THX Select

Einer der THX-Qualitätsstandards ist THX Select: Bei dieser Variante wurden die Anforderungen herabgesetzt, was vorrangig in den Kosten begründet liegt. THX Select Lautsprecher eignen sich für kleinere Räume mit bis zu 30 qm bei einer Raumhöhe von 2,5 m. Mit dem Einführen von THX Select hat die ursprüngliche THX-Variante den Namen THX Ultra, um die strengeren Voraussetzungen hervorzuheben.

Foto: Teufel System 5 THX Select "5.1-Set Cinema"

Im Unterschied zu THX Ultra, bei dem Abstrahlwinkel und Frequenzgang stark limitiert sind, fallen beide bei THX Select großzügiger aus. Dipole sind bei THX Ultra Pflicht, bei THX Select werden sie nur empfohlen. Die Subwoofer-Übernahmefrequenz liegt bei THX Select bei 100 Hz, bei THX Ultra bei 80 Hz; beiden gemein ist der Schalldruck von bis zu 105 dB. THX Ultra liefert eine höhere Ausgangsleistung als normale AV-Verstärker oder -Receiver, bei THX Select soll die Ausgangsleistung exakt den Bedürfnissen der Mehrkanal-Software entsprechen. AV-Verstärker und -Receiver werden bei THX Select einfacher und damit kostengünstiger konstruiert.

Ein Beispiel für das Preis-Leistungsverhältnis für THX Select Lautsprecher beziehungsweise Heimkinoanlagen ist das Teufel System 5 „5.1-Set Cinema“ (s. Foto): Hochwertige Filmton- und Musikwiedergabe leistet das 5.1-Set, das mit zwei Dipollautsprechern ausgerüstet ist, für 999,99 Euro (UVP) – für Akustik-Enthusiasten mit extrem empfindlichen Gehörgängen wird die 5.1-Wiedergabe unter Umständen nicht ausreichen. Nutzern, denen nicht jede Nuance in einem feinst abgestimmten Spektrum wichtig ist, können mit der Anlage hingegen sehr glücklich werden, weil das Preis-Leistungsverhältnis zweifelsfrei stimmt, wie entsprechende Testberichte belegen: „Setzt in dieser Preisklasse Maßstäbe“, urteilt etwa das Fachmagazin HomeVision (Ausgabe 10/2008).