Standlautsprecher

Mit dem Wissen darüber, dass sich mit billigen Lautsprechern, die mit Bauteilen minderer Qualität bestückt sind, kein Blumentopf gewinnen lässt, sind sich Musikliebhaber einig. Glasklarer und rauschfreier Sound entsteht nicht inmitten von billigen Plastikkomponenten, sondern durch das Verbauen hochwertiger Teile und ausgeklügelte Konstruktionen. Optisch bilden Standlautsprecher ein Highlight der besonderen Art – und technisch können sie Räume so beschallen, dass sie einfach pure Begeisterung beim Hörer auslösen.

Foto: Teufel T 500

Standlautsprecher müssen längst nicht mehr in gängigem Schwarz oder Silber daherkommen, auch Echtholz-Gehäuse oder wenigstens Holz-Look in Kirschbaum, Nussholz oder auch Buche sind gefragt. Beim Kauf neuer Boxen oder gar Boxensets ist blindes Zugreifen Tabu: Ein Standlautsprecher Test aus Fachmagazinen hilft weiter! Für versierte und kompetente Standlautsprecher Tests sind beispielsweise die Berichte der audiovision oder der AREA DVD empfehlenswert.

Soundenthusiasten, die gute Standlautsprecher suchen, achten zusätzlich idealerweise auch auf Expertise seitens des Herstellers. Das schließt Erfahrung und Service mit ein; empfehlenswert ist beispielsweise die Berliner HiFi-Schmiede Teufel: Jahrzehntelange Erfahrung bei der Herstellung von Lautsprechern paart sich mit günstigen Preisen, weil direkt beim Hersteller gekauft wird, und mit optimalen Servicebedingungen, beispielsweise acht Wochen Rückgaberecht und bis zu 12 Jahren Garantie. Innerhalb der achtwöchigen Rückgabefrist kann ein heimischer Standlautsprecher Test durchgeführt werden, um zu überlegen, ob die gekauften Lautsprecher die eigenen Hörgewohnheiten unterstützen.

Foto: Teufel Ultima 40

Aufgrund des Standlautsprecher Tests in den eigenen vier Wänden haben audiophile Käufer weiter die Möglichkeit, zu überprüfen, ob die ausgewählten Boxen zu den räumlichen Gegebenheiten passen – nicht jeder Standlautsprecher ist für jede Raumgröße gemacht. Weiter gilt es, die richtigen Standlautsprecher für den jeweiligen Zweck auszuwählen: Heimkino-Interessierte, die es in Actionszenen krachen lassen wollen, haben andere Ansprüche als Jazz-Fans, für die jede Nuance harmonisch sitzen muss. Auch Kombinationen aus cineastischen und musikalischen Ansprüchen können befriedigt werden, werden die Standlautsprecher entsprechend ausgesucht.